Banner
Cityrad
Filter

Cityrad


Ein Cityrad oder Citybike ist auch unter der Bezeichnung Stadtrad oder Tourenrad bekannt. Dabei ist ein City-Fahrrad in der Regel weniger sportlich ausgerichtet als ein Rennrad oder ein Mountainbike. Der Haupteinsatzort ist - wie der Name schon vermuten lässt - die Stadt oder eine befestigte und asphaltierte Straße. Nicht nur der Aspekt der Umweltfreundlichkeit steht hier hoch im Kurs. Gerade im Stadtverkehr lässt sich mit dem Fahrrad als Ersatz zum Auto eine Menge Geld sparen und man ist noch körperlich aktiv und bleibt frisch und fit. Die Ausstattung moderner City-Fahrräder ist sehr auf Komfort ausgelegt. Ein breiterer und gut gepolsterter Sattel ist notwendig, da die Anatomie des Sitzknoches beim aufrechten Sitzen anders ist, als bei sportlicheren Fahrrädern wie zB. Rennrädern.

Der Rahmen eines Citybikes ist vornehmlich aus Alu und bietet einen von Haus aus tieferen Einstieg als ein Herrenrad. Sofern eine Federgabel verbaut ist, bietet diese meist einen Federweg von 50-70 mm und sorgt für einen merklichen Komfortgewinn. Sollte keine Federgabel verbaut sein, sind breitere Cityreifen - wie ein Schwalbe Big Apple - eine sehr gute Alternative. Durch das größere Luftvolumen und einen niedrigeren Luftdruck kann der Fahrkomfort deutlich erhöht werden. Die Lenker-Vorbau Kombination ist ebenfalls vom Ergonomie und bequemes Fahren ausgelegt. Dabei ist der Fahrradlenker nach vorne gebogen und der Vorbau ist häufig in Winkel und Länge verstellbar. So finden auch großgewachsene Menschen die ideale Sitzposition auf ihrem Rad. Schutzbleche und eine Kettenkasten dürfen an einem Citybike auf keinen Fall fehlen, da ansonsten die Fahrradkette Ölflecken auf der Kleidung hinterlassen kann und die Fahrt bei nassem Untergrund zudem zu feuchter Kleidung führt. Gepäckträger und Seitenständer gehören ebenfalls zur Grundausstattung eines Stadtrades. Hierbei sollte vor allem der Gepäckträger mit mindestens 25 kg belastbar sein. Dies ist besonders wichtig, wenn Kinder mit Hilfe eines Kindersitzes am Heck transportiert werden sollen.

Hochwertige Cityräder sind meist mit einer wartungsarmen Nabenschaltung ausgestattet die 7, 8 oder 11 Gänge aufweist. Günstige Modelle sind oftmals mit einer günstigeren Kettenschaltung mit 21 und mehr Gängen ausgestattet. Der Nachteile einer Kettenschaltung liegt in dem höheren Wartungsaufwand und der komplizierteren Einstellung der Schaltung. In Sachen Bremsen sind neben V-Brakes auch oftmals mechanische und hydraulische Scheibenbremsen verbaut. Da die Fahrtwege in der Stadt meist eben sind und keine allzu großen Steigungen aufweisen, ist die Bremskraft von V-Brakes selbst bei schweren Fahrern in der Regel vollkommen ausreichend.

In unserem Fahrrad Shop findet ihr stylische Stadträder von BMC und anderen Fahrrad Marken. Weiteres Fahrradzubehör für euren Drahtesel findet ihr ebenfalls in unserem Shop. Falls ihr Änderungswünsche an der Ausstattung eures Wunschrades habt, fragt einfach bei uns an. Oftmals sind kleine Änderungen an Fahrradreifen, Lenkergriffen, Fahrradsattel und Bremsen schon ab Werk zu günstigen Preisen möglich.