Shimano Dura Ace


Shimano Dura AceDie Shimano Dura Ace ist die Top Gruppe der Japaner. Die neuesten Technologien, die teuersten Materialien und die beste Performance um jeden Preis – das sind die Versprechen die Shimano mit der neuen Dura Ace macht. Seit es die elektronischen Schaltungen Dura Ace Di2 gibt, tun sich ihre mechanischen Pendants immer schwerer. Allerdings gibt es noch eine Vielzahl an Rennradler denen Elektronik nicht ans Rad kommt – ganz egal ob diese State-of-the-Art ist oder ob diese noch besser schalten.

Für viele geht nichts über das Gefühl einer gut funktionierenden mechanischen Schaltung. Alle Probleme lassen sich in kürzester Zeit beheben, wohingegen bei der Elektronik das teilweise nicht mehr so schnell zu lösen ist.

Die neue Shimano Dura Ace Gruppe wiegt mit 1949 Gramm erstmals deutlich unter 2 kg. Die neuen Polymerschaltzüge und Polymerbremszüge bieten ein noch nie dagewesen Schalt- und Bremsgefühl. Die notwendigen Handkräfte beim Schaltvorgang wurden spürbar reduziert. Die Dosierbarkeit der neuen Bremsen wurde abermals verbessert. Die wichtigste Neuerung ist der neu geformte Schalthebel. Dieser wurde in Sachen Ergonomie und Handhabung deutlich verbessert – das spürt man sofort wenn man diesen in der Hand hält. Bei dem Flaggschiff von Shimano – der Dura Ace Gruppe – werden keine Kosten und Mühen gescheut, um diese besser und leichter zu machen als den Vorgänger. Die anderen Gruppen – wie Shimano Ultegra und Shimano 105 – profitieren in den folgenden Jahren schrittweise von den technischen Neuerung der Dura Ace Gruppe.