Banner
Rollentrainer
Filter

Rollentrainer


Wenn das Wetter schlecht ist die Zeit der Rollentrainer fürs Rennrad – auch Trainingsrolle genannt – gekommen. Um sich ständig für das Training auf einem Rollentrainer motivieren zu können ist einiges an Geschick notwendig. Ohne diese zusätzliche Motivation halten die wenigsten länger als 90 Minuten auf einem Rollentrainer fürs Fahrrad aus. Neben einem netten Film den man sich beim Training auf dem Rollentrainer ansehen kann, helfen auch Musik (Takt passend zur Trittfrequenz) die Zeit schnell zu vergessen. Abwechselnde Programme, wie simulierte Bergfahrten und hügeliges Terrains, lassen sich mit den meisten computergesteuerten Rollentrainern problemlos simulieren.

Ein moderner Rollentrainer fürs Rennrad oder andere Fahrrad Arten lässt sich in der Regel innerhalb weniger Minuten aufbauen. Wer Grundlagenausdauer oder Intervalltraining absolvieren will, kommt mit einer simplen Trainingsrolle ohne technischen Schnick Schnack bestens zurecht. Wer ein realistisches Fahrgefühl erwartet wird bei billigen Rollentrainern enttäuscht. Die geringe Schwungmasse der Rollentrainer schmälert ein realistisches Fahrgefühl merklich. Manche Rollentrainer sind mit einer elektronischen Bremse ausgestattet die dieses Manko ausbügeln. Edle Carbon Rennrädern sollten in einen Rollentrainer eher nicht eingespannt werden. Wer schon mal den Tretlagerbereich beim Training auf einer Trainingsrolle beobachtet hat, sieht auf den ersten Blick, das die Belastungen auf einen Fahrradrahmen – der in einen Rollentrainer eingespannt ist – ungleich höher ist als in „freier Wildbahn“. Viele Hersteller schießen deshalb einen Garantieanspruch aus, wenn das Rennrad in einem Rollentrainer verwendet wurde.

Noch unterhaltsamer sind die computerbasierten Virtual Reality Trainer. Angeschlossen an einen PC können echte Touren nachgefahren werden. Via Internet können sich Radsportler zu virtuellen Rennen verabreden und gegeneinander antreten. Diese Virtual Reality Trainer Rollentrainer bringen richtig Abwechslung in das Wohnzimmer und sorgen für viel Spaß beim Training. Allerdings ist der Aufbau doch deutlich komplizierter als bei einer normalen Trainingsrolle, da Computer und Stromanschluss verfügbar sein müssen. Des Weiteren sind diese Rollentrainer deutlich teurer als herkömmlich Modelle. Wenn ihr einen Rollentrainer kaufen möchtet empfehlen wir euch die aktuellen Modelle von Tacx und Elite. Wer sich beim Rollentrainer kaufen nicht ganz sicher ist, kann sich gerne von uns beraten lassen.