Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Dämpfer einstellen

Fox Dämpfer

Im Prinzip gilt für das Dämpfer einstellen dasselbe wie für das Einstellen der Federgabel. Über den maximalen Federweg des Hinterbaus ermittelt ihr den Sag Wert. Bei den meisten Fully Dämpfern ist ein kleiner Gummiring über dem Kolben angebracht. Diesen könnt ihr verwenden, um den Sag zu messen. Manche Bike Hersteller haben am MTB Rahmen eine kleine Skala angebracht mit der die Fahrwerkseinstellung zum Kinderspiel wird.

Im folgenden noch ein paar Tipps zur richtigen Einstellung von Federgabel und Dämpfer.

Wann ist die Federung zu hart?
Ob die Federung zu hart eingestellt ist könnt ihr ganz leicht selbst herausfinden. Dazu presst ihr die Federgabel mit maximaler Kraft und Körpereinsatz nach unten. Das klappt leichter, wenn euch ein Freund dabei hilft. Jetzt lasst ihr kontrolliert aber schnell den Lenker los und das Mountainbike schnalzt nach oben. Wenn das Vorderrad dabei vom Boden abhebt, ist die Federung zu hart. In dem Fall lasst ihr ein wenig Luft ab und wiederholt den Test solange, bis das Vorderrad nicht mehr den Bodenkontakt verliert. Im Prinzip ist das Vorgehen bei der Federung am Hinterrad identisch. Dabei müsst ihr statt dem MTB Lenker nur den Fahrradsattel mit entsprechender Kraft nach unten drücken.

Die richtige Dämpferpumpe
Es gibt verschieden Federgabelpumpen oder Dämpferpumpen am Markt. Eine gute Dämpferpumpe hat ein spezielles Verschlusssystem, bei dem nur minimal Luft verloren geht, wenn die Pumpe entfernt wird. Dabei wird der Anschluss der Pumpe auf die Federgabel geschraubt und nicht gesteckt. Sehr gute Dämpferpumpen haben sogar ein Ablassventil, um überflüssige Luft kontrolliert entweichen zu lassen. Wenn die zur Verfügung stehende Dämpferpumpe solche ein Ablassventil nicht besitzt, kann man sich auch mit einem kleinen Inbusschlüssel oder Schraubenzieher behelfen. Wenn dabei grüner Schleim aus der Federgabel entweicht, ist das kein Defekt. Viele Federgabeln sind mit Stickstoff befüllt um das Ansprechverhalten zu verbessern. Dieser Stickstoff bildet diesen grünen Schleim, sobald er aus der Federgabel austritt.

|

Schreibe einen Kommentar