Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Wichtiges Fahrradwerkzeug für daheim

Oft werden wir gefragt welches Fahrradwerkzeug man eigentlich daheim haben sollte, um nicht wegen jeder Kleinigkeit in einer Fahrradwerkstatt vorbeischauen zu müssen. Oft werden im Internet sogenannte “Komplett Werkzeugkoffer” angeboten. Allerdings ist dieses Werkzeug von relativ bescheidener Qualität und taugt höchstens für “einmal im Jahr Schrauber”. Wer regelmäßig Wartungsarbeiten und Einstellungsarbeiten an Schaltung und Bremsen vornehmen möchte, sollte auf hochwertiges Fahrradwerkzeug achten. Solche Teile mögen zwar in der Anschaffung etwas teurer sein, allerdings hält dieses Werkzeug meist ein ganzes Leben lang. Werkzeuge von hoher Qualität gibt es von Park Tool, Pedros und Cyclus.

Die wichtigsten Tools für Zuhause

Wer viel mit seinem Fahrrad oder Rennrad fährt, muss ab und an Verschleißteile sowie defekte Bauteile an seinem Bike austauschen. Dazu gehören unter anderem Fahrradkette, Zahnkränze, Züge und Scheibenbremsbeläge.

Fahrradkette Zahnkranz Bremszug/Schaltzug Discbeläge
Kettennieter Kassettenabzieher Kabelschneider Zange
Kettenverschleißlehre Kassettenpeitsche evtl. Kabelhalter (Pedros Cable Puller) Schraubenzieher

In der oberen Übersicht erhaltet ihr einen kleinen Auszug welches Fahrradwerkzeug ihr für welche Tätigkeit am Bike benötigt. Wir haben das Ganze bewusst auf die wichtigsten Reparaturarbeiten am Rad beschränkt. Wenn ihr Ideen oder Vorschläge habt könnt ihr uns gerne eine Email oder Vorschläge dazu schicken.

Neben diesen Werkzeugen solltet ihr das Standard Equipment wie Inbusschlüssel Set, Schraubenzieher, Ratschenschlüssel Set und für Hobbyheimwerker an edlen Carbonteilen einen passenden Drehmomentschlüssel in eurem Werkzeugkoffer haben.

Ein Kommentar zu “Wichtiges Fahrradwerkzeug für daheim”

Benjamin von http://www.werkzeuge-im-test.de/zubehor/gehoert-ein-werkzeugset-fuer-fahrraeder meint:

Ich würde auch noch unterscheiden zwischen Reparatursets die man mitnehmen kann und Werkzeug das man eher zu Hause haben sollte. Wenn man öfter etwas am Fahrrad repariert empfiehlt sich aus meiner Sicht auf darüber nachzudenken ob man nicht einen Reparaturständer kauft. Dann tut der Rücken nach dem Schrauben nicht mehr so weh ;-)



|

Schreibe einen Kommentar