Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Fahrradbekleidung bei Aldi – ist die gut?

Frage:
Fahrradbekleidung bei Aldi gibt es ja jeden Herbst. Ist die gut bzw. empfehlenswert?

Antwort:
Wenn man diverse Radsport-Foren nach dieser Frage durchforstet wird man zahlreiche Antworten zum Thema „Aldi Fahrradbekleidung“ finden. Diese reichen von “absolut unbrauchbar” bis hin zu “gleichwertig mit Gore Bike Wear”. Was stimmt nun?

Wie so oft im Leben liegt die Wahrheit in der Mitte. Von einer 40 € Softshell-Jacke bei Aldi kann man nicht die gleiche Qualität wie von einer 200 € SO-Jacke von Gore erwarten. Das Material ist vielleicht ähnlich, allerdings besteht oft in der Verarbeitung ein großer Unterschied. Wo hochwertige Radsportbekleidung auf verschweißte und versiegelte Flachnähte setzt, wird günstige Aldi Fahrradbekleidung normal vernäht. In der Praxis mag man den Unterschied kaum spüren. Wer Fahrradbekleidung allerdings täglich nützt und diese dadurch schwer beansprucht, wird die Vorzüge von Markenbekleidung zu schätzen wissen. Wer diese allerdings nur ab und zu nutzt, wird mit günstiger Fahrradbekleidung von Aldi sicherlich ebenfalls zufrieden sein.

Wie so oft, hängt die Frage ob gut oder nicht gut auch vom Einsatzgebiet und Einsatzzweck ab. Radbekleidung von Assos, Gore Bike Wear, Sugoi und anderen Herstellern sind für den täglichen Gebrauch konzipiert und entwickelt worden. Wohingegen Aldi Fahrradbekleidung den Anforderungen eines Gelegenheitssportlers angepasst ist. Je nachdem in welchem Segement ihr euch seht, könnt ihr die Entscheidung selbst fällen.

|

Schreibe einen Kommentar