Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Elektrische Fahrradklingel – Gibt es da Vorschriften?

Frage:
Ich möchte mir eine elektrische Fahrradklingel kaufen. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob es dahingehend irgendwelche Vorschriften in Deutschland gibt. Wisst ihr da mehr?

Antwort:
In der Straßenverkehrsordnung lautet der §64a wie folgt:
“Einrichtungen für Schallzeichen Fahrräder und Schlitten müssen mit mindestens einer helltönenden Glocke ausgerüstet sein; ausgenommen sind Handschlitten. Andere Einrichtungen für Schallzeichen dürfen an diesen Fahrzeugen nicht angebracht sein. An Fahrrädern sind auch Radlaufglocken nicht zulässig.”

Demnach ist als einzige Fahrradklingel die Radlaufglocke nicht zulässig – wahrscheinlich da sie im Stand nicht funktioniert. Wenn du eine elektrische Fahrradklingel verwenden möchtest, ist das deine eigene Entscheidung. Denke aber daran, dass bei einer elektrischen Fahrradklingen die Batterien auf einmal leer sein können und du dann die Klingel nicht mehr bedienen kannst. Ideal wäre eine Fahrradklingel die sowohl elektrisch als auch manuell zu bedienen ist.

2 Kommentare zu “Elektrische Fahrradklingel – Gibt es da Vorschriften?”

Rogerg meint:

Neueste Information zu Fahrradklingeln. Also, eine mechanische, allgemein übliche Klingel muss an jedes Fahrrad. Hupen und Hörner sind nicht erlaubt, weil man damit als Radfahrer nicht erkannt wird. Meine neueste Frage beim Polizeipräsidium ergab: 1., wie oben beschrieben, aber man darf eine zusätzliche elektrische Klingel montieren. Sie muss aber so klingeln, wie eine Klingel. Ich habe gefragt, ob man ein mp3-Gerät verwenden könnte, worauf man zuvor den Klingelton einer mechanischen Klingel gespeichert hat. So könnte man sie lauter wiedergeben. Die Antwort: Dieses ist erlaubt, weil der Klingelton einer mechanischen Klingel entspricht. So hätte man eine Möglichkeit, bein lauter Umgebung (Stadtverkehr) besser gehört zu werden. Aber wo bekommt man ein mp3-Gerät, dass den Klingelton verstärken könnte. Die bisherigen sind immer noch zu leise.


Andreas meint:

Hallo Rogerg,
nimm ein billiges mp3-Gerät und schalte einen Verstärker dahinter. Das müsste das Problem lösen. Allerdings haben Lautsprecher keinen hohen Wirkungsgrad. Piezohochtöner haben die höchsten Wirkungsgrade, können jedoch nur ab ungefähr 2kHz den Schall wiedergeben. D.h, der tieffrequente Bereich bleibt außen vor. Eine Alternative wäre eine elektromagnetische Türklingel, wie es sie früher gab.



|

Schreibe einen Kommentar