Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Wie transportiere ich ein Fahrrad am Auto am Besten?

Frage:
Ich habe in ein paar Beiträge in diversen Foren gelesen, dass es nicht ratsam ist, ein Bike mit Carbonrahmen auf einem Fahrradträger zu transportieren. Da ich einen Heckträger für Anhängerkupplungen habe und das in der Vergangenheit sehr gut geklappt hat, würde mich eure Meinung zu dem Thema interessieren.

Antwort:
Dieses Problem kennen wir durchaus. Der Innenraum des Fahrzeugs ist mit Gepäck und Passagieren schon so voll, das ein Fahrrad dort nicht mehr untergebracht werden kann. Der Transport eines Fahrrads auf einem Heckträger ist aktuell noch die beste Variante, wenn das Rad ausserhalb des Kfz transportiert werden muss. Der Benzinverbrauch ist deutlich geringer als beim Transport auf einem Dachträger und zum anderen ist das Rad am Heckträger vor dem Fahrtwind – der durchaus die Schmierung am Bike in Mitleidenschaft ziehen kann – geschützt. Wenn man seinem Fahrrad noch etwas Gutes tun möchte, sollte man eine Plane um die Räder spannen und diese gut verzurren (Schutz vor Regen und Matsch).

Bei plötzlichen Brems- oder Ausweichmanövern sind allerdings beide Varianten des Fahrradtransports nicht ideal. Während beim Heckträger durchaus die Windschutzscheibe kaputt gehen kann, würde bei einem Transport mittels Dachträger das Fahrrad eine unfreiwillige Flugstunde absolvieren. Deswegen solltest du – sofern du mit deinen Fahrrädern unterwegs bist – eher mit niedriger Geschwindigkeit dein Ziel ansteuern.

|

Schreibe einen Kommentar