Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Kann eine Fahrradachse verbiegen oder ein Schnellspanner brechen?

Frage:
Kann eine Fahrradachse bzw. eine Schnellspanner – z.b. bei falscher Montage – brechen oder verbiegen?

Antwort:
Unter normalen Umständen kann ein Schnellspanner nicht brechen oder verbiegen. Wenn man allerdings Leichtbau Schnellspanner – wie z.B. Tune Schnellspanner – nicht ihrem Einsatzbereich entsprechen verwendet, kann das durchaus passieren. So ist z.B. darauf zu achten, das bei Mountainbikes mit Federgabel keine Schnellspanner mit Aluminium Achse verbaut werden dürfen. Diese müssen entweder aus Titan oder Stahl sein. Alu ist einfach nicht stabil genug.

Bei Sprüngen sollte man immer darauf achten, das das Bike auch auf die Belastungen ausgelegt ist. Mit einem leichten Carbon Hardtail im Bikepark zu Sprüngen anzusetzen ist ähnlich wie mit einem Formel 1 Wagen durch den Wald zu fahren – das geht garantiert schief.

Ein Kommentar zu “Kann eine Fahrradachse verbiegen oder ein Schnellspanner brechen?”

Stefan meint:

Von den Trans-X-Schnellspannern sind mir bei der handwarmen Montage mit dem kleinen IKEA-Bausatz-Schlüssel, der mitgeliefert wird, bereits 3x bei der Montage gebrochen, die Teile sind lebensgefährlich und nicht einmal ein Drehmoment wird vom Hersteller angegeben… – Und nach jeder ‘geglückten’ Montage fährt die Sorge mit, daß bei der Montage die Achse schon vorgeschädigt worden sein könnte. – Sie reißen immer an der Sollbruchstelle des Gewindes…



|

Schreibe einen Kommentar