Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Steifes Kettenglied lösen

Wenn eine Fahrradkette ein steifes Kettenglied hat, ist das so ziemlich die nervigste Sachen die man sich während einer Radtour einfangen kann. Der Laie erkennt oftmals gar nicht, dass das klackern von einem steifen Kettenglied kommt. Viele nehmen an, das sich lediglich die hintere Schaltung verstellt hat und das Problem mit der Justage der Kettenschaltung behoben werden kann.

Meistens erkennt man ein steifes Kettenglied daran, das das Schaltwerk beim Drehen der Tretkurbel an einer bestimmten Stelle immer einen kleinen “Hupfer” macht. Wir raten davon ab, das Problem auf der Strecke direkt zu lösen, da diese Art Fahrradreparatur in aller Regel in schmutzigen Händen enden und man Lenkerband oder Lenkergriffe nicht mit öliger Schmiere bedecke möchte.

Steifes Kettenglied lösen

Die erste Maßnahme um ein steifes Kettenglied zu lösen ist folgenden: Zuerst ein wenig Kettenöl auf die betroffene Stelle träufeln und das betroffene Kettenglied horizontal und vertikal bewegen. Wenn nur Dreck in die Kettenlaschen gerutscht ist, lässt sich dies mit dieser Methode in aller Regel beheben. Sollte das Ölen der Fahrradkette nichts bringen, solltet ihr die defekte Stelle an der Fahrradkette einfach entfernen und zwei Glieder einer älteren Kette einbauen. Wer seine Fahrradkette selbst wechselt, hat oftmals noch neue Kettenglieder herumliegen (vom Kürzen der neuen Fahrradkette auf die passende Länge) die genau für solche Zwecke verwendet werden können.

Wenn das Problem eines steifen Kettengliedes bei der Montage einer neuen Fahrradkette auftritt, wurde in aller Regel die Kette falsch vernietet. Für neuer 9fach, 10fach und 11fach Ketten muss in aller Regel ein neuer Kettennietstift verwendet werden. Das Herausdrücken und wieder Hineindrücken eines Verschlussbolzens führen bei neueren Fahrradketten zu genau diesem Problem. Moderne 11fach Ketten müssen zudem mit einem speziellen Kettennieter verschlossen werden.

Ein Kommentar zu “Steifes Kettenglied lösen”

Jörg von http://planet-fahrrad.de meint:

Ich hatte bei meinen Rennrad genau dieses Problem. Mich wunderte ständig warum meine Kette auf dem Ritzel hin und her springt.
Später fand ich raus das es an dem Kettenglied lag. Bei der Montage wurde geschlampt und nun werde ich eine neue Kette drauf ziehen.

Vielen Dank für den Artikel da konnte ich den Schuldigen herausfinden.



|

Schreibe einen Kommentar