Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Fahrrad Montageständer – so macht schrauben Freude

Topeak MontageständerIm Winter und Frühjahr schrauben die meisten Bike Freaks mit großer Hingabe an ihre Bikes. Wer regelmäßig auf komplexere Fahrradreparaturen an seinem Fahrrad vornehmen möchte, kommt um einen guten Fahrrad Montageständer nicht herum. Ein guter Montageständer ermöglicht das Arbeiten in aufrechter Haltung und das mit zwei freien Händen. Selbst so Kleinigkeiten wie Schaltung einstellen oder Fahrradreifen flicken sind mit einen fixierte Bike deutlich einfacher zu bewerkstelligen. Wer schon mal in gebückter Haltung und mit einer Hand am Rad irgendwelche Reparaturen um Fahrrad vorgenommen hat, weiß wovon hier die Rede ist.

Montageständer – worauf achten?

Im einem Fahrradgeschäft werden oft fest im Boden verankerte Montageständer verwendet. Manchmal kommen auch Modell mit massiven Bodenplatte zum Einsatz. Solche Fahrrad Montageständer bieten natürlich systembedingt maximal Standsicherheit und Stabilität. Die meisten “Fahrrad Heimwerker” werden – auch aus Platzgründen – ohne solche Modelle gut zurecht kommen. Montageständer für den Hausgebrauch sind oftmals auf ein kompaktes Maß zusammenklappbar, was einen Mitnahme in den Bike Urlaub ermöglicht. Wer seinen Reparaturständer nur zu Hause verwenden möchte, kann aus solche ein Feature getrost verzichten. Dreifuß-Modell (z.B. PrepStand von Topeak) benötigen eine größere Stellfläche als Zweifuß-Modell (z.B. Foldable Repair Stand von Pedros). Gerade bei begrenztem Platzangebot im Keller, Dachboden oder Garage kann so etwas das entscheidende Kaufkriterium sein.

Fahrrad Montageständer – wichtige Infos

Die Klemmvorrichtung des Montageständers sollten nicht nur eine ausreichend große Klemmkraft aufbieten können, sondern sich auch schnell verschließen lassen. Schnellverschlüsse – wie am Pedros Montageständer – klemmen in der Regel deutlich schneller als reine Schraubverbindungen. Am Besten das Bike an der Sattelstütze (wenn diese aus Carbon ist solltet ihr euch eine billige Sattelstütze aus Alu zulegen) klemmen, da die dünnwandigen Carbonrohre an Mountainbikes und Rennrad extrem empfindlich auf derartige Klemmkräfte reagieren können.

Manche Montageständer bieten eine komfortable Schwenkvorrichtung mit der sich das Bike exakt ausrichten lässt – ideal für knifflige Arbeiten am Bike. Allerdings leisten nur hochwertige Montageständer hier gute Arbeit, da stabile Gelenke und Verzahnungen notwendig sind, um das Bike beim Schwenken sicher zu klemmen.

Eine Höhenverstellung ist ebenfalls nicht bei allen Montageständern fürs Fahrrad serienmäßig vorhanden. Gerade kleine und größere Biker sollten zu solchen Modell greifen, da diese sich exakt auf die eigene Körpergröße ausrichten lassen. Achtet dabei darauf, das die Rohre sanft ineinander greifen und sich   nicht verhaken.

Lange Fußkonstruktionen verbessern die Standfestigkeit von Montageständern enorm. Wer auf maximale Standfestigkeit und Kippsicherheit wert legt, sollte zu schweren Modellen greifen.

Topeak bietet zu vielen Montageständern nützliches Zubehör wie Lenkerhalter und Werkzeugablage an. Solche Zubehörteile vereinfachen das Arbeiten am Bike enorm und sorgen für Ordnung in der eigenen Fahrradwerkstatt.

|

Schreibe einen Kommentar