Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Sturmey-Archer Nabenschaltung montieren & einstellen

Die bekanntesten Mängel von den Nabenschaltungen des britischen Herstellers Sturmey Archer sind Durchrutschen von den Gängen, selbstständige Ansteuerung des Leergangs oder das nur noch ein Gang funktioniert. Im schlimmsten Fall ist der Mechanismus im Inneren der Nabenschaltung beschädigt und Ihnen bleibt nichts anderes übrig, als diese durch eine neue zu ersetzen. In vielen Fällen ist die Nabenschaltung am Fahrrad nicht korrekt eingestellt oder wegen eines Defekts des Schaltzugs oder der Schaltungskette wird die Nabenschaltung nicht mehr richtig angesteuert. Überprüfen Sie also am besten zuerst den Zustand der Schaltungskette und des Schaltzugs, bevor Sie sich eine neue Nabenschaltung kaufen.

Sturmey-Archer Schaltungskette erneuern

Bei der 3 bzw. 5 – Gang Nabenschaltung von Sturmey Archer ist es verhältnismäßig einfach, die Schaltungskette zu wechseln. Entfernen Sie – falls vorhanden – die Kappe, die als Schutz die Schaltungskette umgibt. Falls diese Schaltungskette steif ist und nicht mehr einwandfrei funktioniert oder sogar einen Schaden aufweist, müssen Sie diese ersetzen.

Um die Schaltungskette zu entfernen, entspannen wir diese, indem wir in den ersten Gang schalten. Die Schaltungskette ist mit dem Schaltzug über eine Überwurfmutter und eine Einstellhülse verbunden. Drehen Sie an dies Mutter, um die Schaltungskette von dem Schaltzug zu trennen. Ist das eine Ende erst einmal frei, lösen wir es nur noch am anderen Ende. Bei der Sturmey Archer Nabenschaltung ist das Wechseln der Schaltungskette alles andere als schwierig, da die Schaltungskette an der Radnabe eingeschraubt ist. Damit Sie die Schaltungskette entfernen können, müssen Sie einfach nur die Schaltungskette herausschrauben.

Nachdem Sie die beschädigte Schaltungskette demontiert haben, können Sie nun die neue Schaltungskette montieren. Drehen Sie diese an der Radnabe hinein, danach legen Sie die Kette über die Umlenkrolle – soweit vorhanden – und verbinden Sie wieder die Schaltungskette über die Überwurfmutter mit der Einstellhülse des Schaltzugs. Nun ist es noch ganz wichtig, dass wir die Einstellung der Nabenschaltung überprüfen.

Sturmey-Archer Schaltzug erneuern

Sollten Sie feststellen, dass die Außenhülle des Bowdenzugs für das Schaltseil beschädigt ist, starke Knickstellen oder Risse vorhanden sind, müssen Sie den Schaltzug erneuern. Anders als bei den Schaltzügen für Kettenschaltungen, die mit unterschiedlichen Herstellern kompatibel sind, müssen Sie hier unbedingt einen Schaltzug für die Sturmey-Archer Nabenschaltung kaufen, damit Sie am Ende des Schaltzugs die passende Einstellhülse haben.

Die 3 bzw. 5 Gang Nabenschaltung unterscheidet von der 8 Gang Nabenschaltung von Sturmey Archer hinsichtlich des Schaltseils darin, dass keine Schaltungskette in die Nabe hinein läuft, sondern über eine Seilzugeinstellschraube verläuft das Schaltseil direkt zur Nabe und wird um diese gelegt und über einen Schraubnippel mit der Nabe befestigt. Damit Sie bei der 8 Gang Nabenschaltung von Sturmey Archer den Schaltzug wechseln können, schalten Sie in den ersten Gang. Danach müssen Sie besser das Schaltseil von der Nabe nehmen, indem Sie als erstes die Einstellschraube, die sich in einer Aussparung des Rahmens vor dem Schaltauge befindet, herausnehmen, und als nächstes das Ende des Schaltseils an der Nabe aushängen.

Bei der 3 bzw. 5 Gangnabe von Sturmey Archer ist es etwas anders, da Sie hier eine Schaltungskette haben. Wie beim Wechseln der Schaltungskette müssen Sie auch für den Wechsel des Schaltseils in den ersten Gang schalten und nachdem Sie die Kappe um die Schaltungskette entfernt haben, können Sie nun die Überwurfmutter locker schrauben und das Schaltseil mittels der Einstellhülse von der Schaltungskette trennen. Nun können Sie auch das Schaltseil von der Schaltvorrichtung am Lenker lösen. Damit Sie den Nippel aushängen können, müssen Sie den Drehgriffschalter der Sturmey-Archer Nabenschaltung zuerst öffnen. Hierfür finden Sie unterhalb des Griffes eine Klemmschraube, die Sie mit einem Innensechskantschlüssel herausschrauben.

In umgekehrter Reihenfolge, wie wir den Schaltzug demontiert haben, tun wir nun das neue Schaltseil montieren. Also zuerst den Nippel des Schaltzugs an der Schaltvorrichtung am Lenker einhängen, den Bowdenzug entlang dem Rahmen bis zum Hinterrad ordentlich verlegen und festmachen. Sollten Sie eine 8 Gang Nabenschaltung haben, müssen Sie nun das Schaltseil wieder um die Nabe führen und dort einhängen. Bei der 3 bzw.  5 Gang Nabenschaltung müssen Sie wieder über die Einstellhülse den Schaltzug mit der Schaltungskette verbinden. Nach dem Wechsel des Schaltzugs müssen Sie nun auch wieder die Sturmey Archer Nabenschaltung neu und korrekt einstellen.

Hinterrad ausbauen, um Sturmey Archer Nabenschaltung zu demontieren und montieren

Wenn Sie Ihre Sturmey Archer Nabenschaltung durch eine neue ersetzen müssen, ist es erforderlich, dass Sie das Hinterrad ausbauen. Sonst sollten Sie es tunlichst vermeiden, das Hinterrad ausbauen zu müssen, selbst wenn Sie eine Reifenpanne haben, versuchen Sie den Fahrradreifen so wieder in Schuss zu bekommen, ohne das Hinterrad ausbauen.

Wenn Ihnen aber nichts anderes übrig bleibt, als das Hinterrad einer Nabenschaltung ausbauen, müssen Sie als ersten Schritt das Schaltseil von der Nabe lösen. Bei Sturmey Archer Nabenschaltungen mit Schaltungskette lösen Sie den Schaltzug und die Schaltungskette voneinander. Bei der 8 Gang Nabenschaltung von Sturmey Archer müssen Sie lediglich wie oben beschrieben das Schaltseil von der Nabe nehmen.

Am besten ist es, wenn Sie davor schon die Radmuttern, mit denen die Nabe am Schaltauge befestigt ist, mit den Unterlegscheiben lösen. Merken Sie sich unbedingt, wie diese Unterlegscheiben befestigt waren, damit Sie diese nachher wieder richtig einbauen können.

Schieben Sie mit beiden Händen die Achse beiderseits parallel etwas nach vorne, um die Kette von dem Ritzel nehmen zu können. Ist die Kette unten, können Sie nun das Hinterrad vorsichtig aus den Ausfallenden des Rahmens ausbauen. Seien Sie vor allem vorsichtig mit der Kette, sobald die Achse von den Ausfallenden draußen ist, können Sie schon die Kette von der Nabe nehmen.

Um das Hinterrad wieder einzubauen, gehen Sie in umgekehrter Reihenfolge vor. Setzen Sie das Hinterrad soweit in den Ausfallenden nach hinten, dass die Kette gut gespannt ist, jedoch sich in der Mitte  ungefähr einen Zentimeter Spiel hat.

Sturmey-Archer Nabengangschaltung korrekt einstellen

Bei Sturmey-Archer Nabengangschaltungen mit Schaltungskette kann man über die Einstellhülse die Nabengangschaltung korrekt einstellen. Schalten Sie dazu in den Leergang oder schalten Sie auf die zweite Stufe. Ob eine Korrektur erforderlich ist, ist daran zu sehen, wie das Ende des Schaltstifts, in dem die Schaltungskette mündet zur Ende der Achse steht. Bei Nabenschaltungen mit einer Umlenkrolle können Sie dies nach Entfernen der Abdeckklappe ganz gut erkennen, andere ältere Modelle, bei denen die Schaltungskette direkt in eine Radmutter hinein läuft, haben in dieser Radmutter ein Loch, durch das man ebenfalls genau zu dieser Stelle hin sehen kann. Das Ende des Schaltstiftes muss genau mit den Enden der Achse, durch das der Schaltstift läuft, eine Flucht bilden, das heißt der Schaltstift darf weder hinein- noch hinausragen. Über die Einstellhülse des Schaltseils können Sie den Schaltzug spannen bzw. entspannen und damit den Schaltstift etwas hineinschieben bzw. herausziehen.

Haben Sie die die korrekte Position erreicht, betätigen Sie die Kurbeln und schalten die einzelnen Gänge durch. Wenn Sie die Nabenschaltung korrekt eingestellt haben, sollten die einzelnen Gänge ohne Probleme eingelegt werden. Vergessen Sie nun nicht, die Rändelmutter der Schaltungskette nachzuziehen.

Bei der 8 Gangnabenschaltung von Sturmey-Archer sieht die ganze Sache etwas anders aus, da wir hier keine Schaltkette haben, mit der der Schaltstift verbunden ist. Stattdessen finden wir auf der Nabe eine Markierung, die uns aufzeigt, ob wir eine Korrektur vornehmen muss. Schalten Sie zuerst in den vierten Gang. Schauen Sie sich nun die Markierung an und überprüfen Sie, ob die Spitze des gelben Pfeiles genau auf den gelben Strich innerhalb der roten Markierung zeigt. Über die Einstellschraube, die sich vor dem Schaltauge befindet, können Sie das Schaltseil spannen bzw. entspannen und somit die Position des Pfeiles an die Markierung exakt anpassen.

7 Kommentare zu “Sturmey-Archer Nabenschaltung montieren & einstellen”

Thorsten meint:

ich habe eine sturmey archer 3 Gang in meinem Brompton Klapprad verbaut. Beim Fahren ohne Last und im 2. Gang auch mit Last klappert die Nabe beim Überfahren von Unebenheiten als wenn der Freilauf zerfallen wäre. Ich hatte das Rad schon mal ausgebaut, konnte aber keine Unregelmäßigkeiten feststellen.

Hattet Ihr so einen Fehler schon mal, was kann ich hier machen oder woran liegt es überhaupt?


Micha meint:

Die Sturmey archer Schaltungen sind eigentlich alle durchweg Mist. Sehr anfällig. Die Gänge springen oft von alleine raus bzw. man tritt kurzzeitig ins leere welches natürlich nicht gut für die Nabe ist.
Das richtige einstellen der Schaltung ist auch recht eigenwillig.
Ich muss meine fast immer vor Benutzung einstellen. 4 und 5 Gang rutschen permanent immer wieder.
Selbst sogenannte Fahradmechaniker verzweifeln an der Schaltung.
Das beste ist, neue Schaltung kaufen (Shimano) und gut ist.


hinderer meint:

…. der Kommentar von Micha hilft absolut nicht weiter. Viel interessanter wäre zu erfahren, wie man dieses Problem in den Griff bekommen kann. Dieses Klappern ist nicht normal. Tritt nicht bei jedem auf. Ist aber offensichtlich typisch für einen bestimmten Fehler. Habe bereits das ganze Rad gründlich durchgesehen. Einzig, kleines Radlagerspiel geortet. Aber sowohl die “Mechaniker” als auch ich sind ratlos und unschlüssig ob dieses Spiel schuld sein kann. In der Nabe ist sonst meines Wissens nichts zu justieren. Das Rad hat noch keine 1000 km. Es muss doch jemanden geben, der dieses Problem bereits gelöst hat. Das verbreitete Gang-Herausspringen tritt bei mir nicht auf. Aber das Klappern auf (kleinen) Pflastersteinen im Freilauf nervt tatsächlich. Guter Rat ist teuer ….


dyck meint:

Hallo Thorsten. Genau dieses Klappern tritt bei mir auf. Mit Trittbelastung ist das Geräusch fast weg. Gänge springen nicht raus. Gibt es neue Erkenntnisse?

Schöne Grüße

Dyck


Hinderer meint:

Klappern in der Nabe:

am 9.10.2014 (siehe oben) habe ich mich bereits zu dem Klappern geäußert. Habe dann beim Importeur in Garantie ein neues Hinterrad bekommen. Nach 2 Jahren nun wieder allmählich dieses ekelhafte Klappern im Leerlauf. Unerträglich schlampiges Geräusch. Mich an neuem engagierten Konzessionär in Wien gewendet. Der öffnete die Nabe teilweise und schmierte maßvoll im Bereich der auf der Achse verschiebbaren Glocke, die für den Gangwechsel zuständig ist. Siehe da: die Nabe läuft nun lautlos. Die Glocke hat von Haus aus ein kleines Spiel (muss sie haben). Etwas Fett auf die etwas sparsame Originalschmierung genügt, dass nicht mehr Metall auf Metall scheppert. Große Erleichterung !


Martin meint:

Musste an meinem alten Rad mit alter Archer Schaltung das Kabel ersetzen. Das ging noch einfach, aber anschliessend das Einstellen der Gänge das war so eine Sache. Nach einigen Versuchen und vielen Kilometern wo die Schaltung durchgefallen ist, habe ich dann das ‘Öl Kännche’n zur Hand genommen und wieder einmal die Trommel und alles was dazugehört mit ‘Nahrung’ versehen. Und siehe da, die Schaltung lässt sich wieder prima einstellen.


Dieter Koslowski meint:

Bei der 3-Gang Sturmey Archer haben wir immer wieder Probleme im 3. Gang. Bei Belastung ist ein kräftiges Knacken zu hören und die kraftschlüssige Mitnahme ist nicht mehr sicher gewährleistet.
Die Einstellung mit dem Kettchen ist aber ordnungsgemäß. Es gibt immer wieder die gleichen Probleme mit diesen Fahrrädern.
Wir haben 2 Zweit-Fahrräder, die wir für geschäftliche Kurzstrecken verwenden.
Lassen sich da Teile austauschen? Ist da eventuell ein Freilauf defekt?



|

Schreibe einen Kommentar