Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de


Zum Verlinken des Artikels könnt ihr gerne diesen Code verwenden:

Centurion Bikes

1976 ist das Jahr, in dem der Nowack Radsport-Vertrieb durch Wolfgang Renner gegründet wird. Hier werden unter anderem Rahmen von Centurion vertrieben und bieten so eine Alternative zu den Zubehörteilen aus Italien und Frankreich.

Drei Jahre später: Die neue Sportart Bicycle Moto Cross kommt auf und begeistert die Jugend. Wolfgang Renner liefert das komplette Zubehör für diesen Sport.
1980 wird das erste Mountainbike unter dem Namen Centurion auf den Markt gebracht.
1982 punktet ein Centurion Bike auf der Fahrradmesse IFMA.
1984 erscheint das Accordo GT, eine Art Vorfahr der Trekkingbikes.
1991 erfolgt die Umbenennung des Unternehmens in die Centurion Renner KG.
Im Jahr 1993 erringt Centurion den zweiten Platz beim European Bike Contest mit seinem Rad, das ganz einfach vom Mountainbike zum Reiserad umgebaut werden kann.
1994 wird eine neue Generation von Triathlon Rädern präsentiert.
1996 erscheint das No Pogo, ein Rad, bei dem die Federung sich nicht negativ auf den Antrieb auswirkt. Und wieder folgt ein erster Platz im European Bike Contest. In den folgenden Jahren erhält das Rad zahlreiche Auszeichnungen durch verschiedene wichtige Organisationen.
Im Jahr 2000 kooperieren Centurion und Merida in Bezug auf die technische Entwicklung und entwickeln das LRS-System. LRS kann sich durchsetzen und die Fachpresse ist begeistert.
Im Jahr 2004 gilt das Modell Numinis 1000 als “Überraschung des Jahres” und es bekommt überragende Bewertungen.
2005 wird das Hydroforming eingesetzt, ein Verfahren, bei dem sich die Rohre des Rahmens mit verschiedenen Querschnitten herstellen lassen.
Im Jahr 2006 wurden anlässlich des Unternehmensjubiläums zahlreiche Sondermodelle auf den Markt gebracht. Außerdem ist Centurion für den Designpreis Deutschland nominiert.
2007 jährt sich zum 25. Mal der Geburtstag des Mountainbikes in Deutschland.
2008 wird der Export in die Niederlande, die Schweiz, Belgien und Luxemburg gesteigert, außerdem wird neu nach Polen exportiert. Auch Japan ruft nach den Centurion Bikes.
2010 erlebt Centurion einen Wandel und eine komplett überarbeitete Modellpalette.

Neuheiten und Entwicklung

Centurion Bikes gilt als Pionier, wenn es um den Einsatz von Mut bei der Entwicklung der Räder geht. Immer neue Technologien werden eingesetzt, damit immer bessere Ergebnisse erzielt werden. So wurde das “Low Ratio Suspension” System mitentwickelt und es werden Rennräder aus Kohlefaser gebaut. 29er MTBs stehen ebenfalls auf dem Plan, Rennräder und Trekkingbikes gehen regelmäßig als Sieger aus verschiedenen Tests hervor. Centurion Bikes ist stets von Anfang Centurion Bikes - das 29er Backfire Hardtailan dabei, wenn es um neue Entwicklungen geht. Zu all den Fragen der Technik kommt hinzu, dass die Centurion Fahrräder ausgezeichnet im Design sind. Die Entwickler arbeiten überdies mit bekannten Zulieferern zusammen, so dass die Qualität stets gleichbleibend hoch ist. Die Räder werden vom Haus aus getestet, wobei hier härteste Einsätze simuliert werden. Vor allem sicherheitsrelevante Dinge kommen auf den Prüfstand. Bemerkenswert ist dabei der hausinterne Qualitätspuffer, der ebenfalls eingehalten werden muss.

Beliebte Modelle von Centurion Bikes

Die Liste der beliebten Modelle der Centurion Bikes ist lang, daher kann an dieser Stelle nur eine Auswahl der Räder genannt werden. So zum Beispiel das CrossLine Limited XT, ein Modell von 2011. Es handelt sich dabei um ein Crossrad. Ein weiteres Rad dieser Art ist das CrossLine Ultimate 2. Bei den Rennräder ist es das Megadrive 4200, welches sich großer Beliebtheit erfreut. Bekannt dürfte auch das Gigadrive 4200 sein, ein Rad, das über einen hervorragenden Geradeauslauf verfügt. Über eine große Laufruhe verfügt das Cyclo Cross 3000. Ein beliebtes Trekkingrad ist das Accordo, ebenfalls ein Modell von 2011, welches vor allem in Bezug auf die Fahrstabilität punkten kann. Auch ein Fitnessrad hat es auf die Liste der beliebtesten Modelle geschafft. Es handelt sich dabei um das CitySpeed 1, das sogar leichte Steigungen mitmacht. Ein Mountainbike, das gern und häufig gekauft wird, ist das EVE 600 sowie das Backfire.

Externe Links:
www.centurion.de

|

Schreibe einen Kommentar