Fahrrad Tipps von tomsbikecorner.de

Du befindest dich jetzt in der Radweg Kategorie.

Radtouren in der Toskana

Wer die Toskana so richtig hautnah erleben möchte, sollte sich auf sein Fahrrad schwingen und einen Radurlaub einplanen. Die Landschaft ist so vielseitig und abwechslungsreich, die Menschen zuvorkommend und freundlich und die Touren für Familien ebenso geeignet, wie für den anspruchsvollen Sportler. Doch Vorsicht: Das sanfte Hügelland verlangt teilweise einiges an Kraft und Kondition, daher sollten die Touren nicht zu lang geplant werden. Die beste Reisezeit ist im Mai, dann sind die Temperaturen noch angenehm, die Natur aber schon in voller Kraft – die Landschaft ist einfach einzigartig zu dieser Zeit.

weiterlesen.. »

Fahrradfahren auf Rügen

Rügen – die Insel mit den meisten Sonnenstunden, mit dem berühmten Kreidefelsen und einer so abwechslungsreichen Natur, wie das nur denkbar ist. Kein Wunder, dass hier zwischen Juni und August das Leben nur so pulsiert, wenn die Besucher aus ganz Deutschland und den angrenzenden Ländern sich auf der Insel erholen möchten. Doch nicht nur die Natur macht Rügen zu etwas ganz Besonderem, auch die kulturellen Angebote sind sehr vielfältig. Man denke nur einmal an die Störtebeker Festspiele, die jedes Jahr stattfinden und zahlreiche Besucher anziehen. Durch die Fertigstellung der Rügenbrücke im Jahr 2007 ist die Insel nun auch deutlich besser zu erreichen.

weiterlesen.. »

Mountainbiken in Südtirol

Südtirol ist bei Urlaubern aus ganz Europa beliebt. Die Urlaubsregion wartet mit den meisten Sonnenstunden auf und die Landschaft ist so abwechslungsreich, wie kaum anderswo. Klar, dass sich Mountainbiker hier wie im Paradies fühlen und sowohl Up- als auch Downhillfahrer auf ihre Kosten kommen. Und wer mag, misst sich bei Sportevents mit anderen Radlern – auch wenn der Wettbewerb nicht von Erfolg gekrönt ist, unvergesslich dürfte so etwas auf jeden Fall sein.

weiterlesen.. »

Rennradtouren auf Mallorca

Vor einigen Jahren galt Mallorca – die größte der zu Spanien gehörenden Inseln – noch als absoluter Geheimtipp für Profi – Rennradfahrer. Im Laufe der Jahren hat sich dies sehr gewandelt, dass Mallorca mittlerweile zu Recht als das „El Dorado für Rennradfahrer“ bezeichnet wird. Ein Hauptgrund für den Boom und Ansturm von Rennradfahrern, den schon seit Jahren diese beliebte Urlaubsinsel erlebt, ist vor allem dem günstigen Klima und der „abwechslungsreichen Topographie“ zu verdanken. Im Klartext: während in Deutschland im Frühjahr noch vom kalten, unbeständigen und feuchten Wetter dominiert wird, herrscht bereits auf Mallorca schönstes Wetter, die Sonne scheint uns auf dem Pelz, während wir auf traumhaftem Küstenstraße an idyllische Buchten, in denen das königsblaue Meer „mündet“, entlang fahren. Stundenlange Rennradtouren in ebenen Landschaften bis zu alpinen Rennradtouren auf Mallorca sind garantiert!

weiterlesen.. »

Nockalm Höhenstraße

Zu den herrlichsten Gegenden von Kärnten gehört die Landschaft rund um den reizvollen Nationalpark Nockberge, welche in Mitten der Gurktaler Alpen nördlich vom Millstätter See liegt. Daher wollen wir über eine Rennradtour in Kärnten euch durch diese Region führen. Unter Rennradfahrern ist der Nationalpark Nockberge vor allem für seine Höhenstraße berühmt, eine mautpflichtige Passstraße, die von Innerkrems über die Eisentalhöhe (2.049 m) nach Ebene Reichenau verläuft. Auf dieser fast 35 Kilometer langen Passstraße begegnen uns 52 sanfte Kehren, wobei unsere Aufmerksamkeit während dieser Rennradtour in Kärnten von den außergewöhnlich sanften Berge, die mit Recht „Nock-“ Berge genannt werden, angezogen wird. Eine solche Nockenlandschaft wie diese findet man in ganz Europa allein nur in Kärnten und daher ist allein deswegen schon unsere Rennradtour in Kärnten absolut einzigartig.

weiterlesen.. »

Turracher Höhe

Bereits an der Grenze zur Steiermark finden wir im Osten von Kärnten wohl die krasseste Rennradtour in Kärnten: Die Auffahrt auf der Turracher Höhenstraße von Patergassen ausgehend. Die Turracher Höhe, die am Westrand der Gurktaler Alpen in den Nockbergen liegt, ist vor allem Ende der 1970er Jahre berühmt geworden, als Audi seinen neuentwickelten Audi Quattro auf der alten, sehr kurvenreichen Passstraße zur Turracher Höhe vorstellte. Auf dieser alten Höhenstraße betrug die maximale Steigung noch 34 % und galt zu dieser Zeit als die steilste Alpenstraße von Europa.

weiterlesen.. »

Rennradtouren in Kärnten

Das österreichische Bundesland Kärnten im Süden von Österreich an der Grenze zu Italien stellt sich selber als Paradies für Rennradler vor. Und tatsächlich: Alles, was das Herz von einem ambitionierten Rennradler begehrt, findet man auf Rennradtouren in Kärnten: herrliches Wetter, Berge, Bergpässe, Hochgebirgsstraßen mit herausforderenden Auffahrten und Abfahrten mit gigantischer Aussicht in die Kärntner Täler, haufenweis Seen, die zum Baden geradezu einladen und, naja, auch die exzellenten Kärntner Speisen wollen wir auch nicht unerwähnt lassen, die für unser körperliches Wohlbefinden natürlich eine große Rolle spielen.

weiterlesen.. »

Riedbergpass

Wer gemeinsam mit seiner Familie einen Urlaub im Allgäu plant, der findet in den Allgäuer Alpen ein wahres Paradies an Freizeitmöglichkeiten. Nicht nur Wanderer im Herbst, Wintersportler im Winter, auch wir Rennradfahrer finden besonders reizvolle Rennradtouren im Allgäu.

weiterlesen.. »

Oberjocherpass

Eine dieser besonderen Rennradtouren im Allgäu ist die Auffahrt nach Oberjoch in Mitten der Allgäuer Alpen über die berühmte Oberjoch – Passstraße. Die in einer Höhe von 1.200 Meter beheimateten Oberjocher beanspruchen für sich mit voller Stolz den Titel für das höchstgelegene Bergdorf von Deutschland. Stolz sind sie aber auch auf ihre Oberjocher Passstraße, die das Tal der Ostrach bei Hindelang über die Bundesstraße B 308 mit das im Osten gelegene Tannheimer Tal bei Schattwald verbindet sowie nach Norden über die B 310 mit Wertach. Die Oberjocher Passstraße ist mit seinen 107 Kurven auch die Straße mit den meisten Kurven in Deutschland. Zwar erreicht sie auch in ihrem Gesamtverlauf auch eine Höhe von 1.178 Meter, allerdings wer wir bei unserer Rennradtour im Allgäu „nur“ eine Höhe von 1.150 Meter erreichen.

weiterlesen.. »

Alpenpass im Chiemgau

Im Chiemgau befindet in Mitten einem der bekanntesten Wintersportgebiete von Deutschland ein Alpenpass, der eigentlich nur den dort ansässigen Rennradlern bekannt ist und daher von Rennradlern in der Hochsaison nur wenig befahren ist. Die Rede ist von der Bergstraße zur Winkelmoos – Alm, welche auf der Ostseite vom Sonderberg liegt und sehr gut ausgebaut ist.

weiterlesen.. »

Höhenringstraße / Roßfeld

Fast schon verborgen im letzten südöstlichen Zipfel von Oberbayern befindet sich entlang am Grenzstreifen zu Österreich eine der attraktivsten Gegenden von ganz Deutschland, deren einzigartige Landschaft jedes Jahr tausende von Urlaubern, Wanderfreunde und Naturliebhabern anlockt. Die meisten verbinden mit Berchtesgadener Land automatisch Schlagwörter wie der Watzmann und der Königssee, für uns Rennradfahrer hat noch die Roßfeld – Höhenringstraße – der Alpenpass in Berchtesgaden – eine zusätzliche Faszination.

weiterlesen.. »

Tennosee und Monte Misone

Heute wollen wir euch eine weitere Mountainbike Tour am Gardasee schmackhaft machen, eine Mountainbike Tour, die einen hohen Anspruch an euch stellt. Dafür aber werden wir mit einer herrlichen – sogar noch fast unberührten – Landschaft belohnt. Die Mountainbike Tour am Gardasee zum Monte Misone gewährt uns in ihrem Verlauf einen stets wechselnden Anblick auf die umliegende Bergregion des Gardasees, aber auch in den Tälern funkeln uns neben dem Gardasee immer wieder kleinere Bergseen wie der Lago di Tenno entgegen.

weiterlesen.. »

Umfahrung der Drillingsberge

Einen weiteren heißen Geheimtipp für Mountainbike Touren am Gardasee wollen wir euch mit dieser Beschreibung einer Tagestour vorstellen: Die Umfahrung der Drillingsberge namens Cima Pari, Cima Sclapa und Cima d´Oro, die direkt im Westen des Nordufers des Gardasees liegen.

weiterlesen.. »

Monte Vies

Wer auf richtig steile Bergfahrten mit dem Mountainbike steht, sollte bei seinem nächsten Mountainbike Urlaub auf keinen Fall die Tages Mountainbike Tour zum Monte Vies am schönen Gardasee auslassen! Das milde Klima am Gardasee ist optimal, um die Mountainbike Saison am Gardasee schon früh zu Ostern einzuläuten und bis in den späten Herbst ausklingen zu lassen.

weiterlesen.. »

Monte Brealone

Heute geht es für uns bei dieser Mountainbike Tour am Gardasee hinauf zum 2.268 Meter hohen Monte Brealone. Diese Tagestour gehört einer zu den schwierigeren Mountainbike Touren am Gardasee. Da sich jedoch diese Mountainbike Strecke noch nicht besonders herum gesprochen hat, zählt sie immer noch zu den Geheimtipps der ambitionierten Mountainbikern am Gardasee.

weiterlesen.. »

Monte Pizzocolo

Diese Mountainbike Tour am Gardasee setzt ein großes, fahrerisches Können und beste Kondition voraus. Auf dieser Tagestour zu dem 1.581 Meter hohen Monte Pizzocolo erleben wir die unterschiedlichsten Landschaften, sei es zuerst am Ufer des Gardasees oder schließlich steil abfallende Schluchten mit Blick zum Lago du Valvestino. Wessen Kondition nicht ausreicht, kann auch lediglich um den Monte Pizzocolo herum fahren, wir wollen aber hier die Mountainbike Tour bis zum dessen Gipfel beschreiben. Es fallen ca. 1.700 Höhenmeter an, die man auf einer Strecke von rund 35 Kilometer bewältigt.

weiterlesen.. »

Mountainbiken auf Malta

Das Mountainbiken auf der Insel Malta kann sich einer steigenden Beliebtheit erfreuen. In den vergangenen Jahren wurde hier viel unternommen, damit das Biken sicherer wird, denn vorher galt es schon nahezu als lebensgefährlich – die Autofahrer waren zügig auf den Straßen unterwegs und die Verkehrsregeln waren zwar bekannt, wurden aber scheinbar großzügig angepasst. Doch in den letzten beiden Jahren hat die Regierung hier einiges unternommen und es gibt auf vielen Fahrbahnen markierte Wege für Fahrradfahrer. Wer auf Malta unterwegs ist, kommt nicht nur sportlich auf seine Kosten, sondern kann gleichzeitig die historischen Stätten erkunden sowie die mehr als 7000 Jahre alte Geschichte der Insel.

weiterlesen.. »

Fahrradfahren in Valencia

Die Stadt Valencia ist für Fahrradfahrer geradezu prädestiniert. Hier gibt es so viele Fahrradwege, dass sich eine Gesamtlänge von rund siebzig Kilometern ergibt. Eine ganz schöne Strecke also, auf der es sich durchaus lohnt, sich zu bewegen. Wer die Stadt kennen lernen möchte, kann dies ganz hervorragend vom Sattel eines Fahrrades aus tun. Aktive Urlauber werden hier auf jeden Fall glücklich werden.

weiterlesen.. »

Rennradtouren am Sudelfeld

Der Sudelfeld ist einer der beliebtesten Ziele für Rennradtouren in Bayern, besonders schon für erfahrene Rennradfahrer mit einer Kondition. Den der Bezwingung des Sudelfeldpasses hat es schon ganz schön in sich. Der Auffahrt auf den Sudelfeld ist einer der wenigen Gelegenheiten im Raum Oberbayern, durchgehend an einem Stück auf einer Rennradtour in Bayern fast 600 Höhenmeter zu bewältigen. Daher ist das Gebiet um den Sudelfeld für Rennradfahrer auch das ideale Training für Radrennen, um noch Höhenmeter als Vorbereitung sammeln zu können. Wer es sich einrichten, hat mehr während der Woche was von dieser Radtour in Bayern, da am Wochenende der Sudelfeld regelrecht von den motorisierten Bikern gerade wimmelt.

weiterlesen.. »

Rennradtour Schliersee

Der Schliersee ist ein bekannter See in dem oberbayerischen Voralpenland. Auf einer Höhe von 777 Metern liegt er genau zwischen dem Tegernseer Tal und dem Inntal in der direkten Nähe zu Österreich. Von Miesbach aus sind es nur wenige Kilometer bis zum Schliersee. Da er sich nur etwa 50 Kilometer südöstlich von München befindet, ist die Rennradtour zum Schliersee vor allem für Münchner eine empfehlenswerte Tour mit dem Rennrad.

weiterlesen.. »

Rennradtour Seehamer See

Der Seehamer See liegt direkt an der Autobahn A8 zwischen dem Irschenberg und der Ausfahrt Weyarn und ist auch nur knappe 40 Kilometer von München entfernt. Von Rosenheim aus kann man eine herrliche Rundfahrt mit dem Rennrad zum Seehamer See unternehmen – von daher eine wunderbare Rennradtour im bayrischen Voralpenland.

weiterlesen.. »

Mountainbike Touren in Schliersee

Hier möchten wir euch eine landschaftlich schöne Mountainbike Tour in Oberbayern vorstellen, die enorm viel Spaß macht und auch mit einer Streckendistanz von knapp über 30 Kilometern als Ausflug mit der gesamten Familie geeignet ist. Zwar ist auf den ersten Kilometern der Mountainbike Tour ein steiler Aufstieg zu bezwingen, der Rest unserer Radtour in Oberbayern ist jedoch human gestaltet.

weiterlesen.. »

Rennradtour Inntal

Das Rennradfahren ist besonders in Oberbayern ein beliebter Ausgleich zum Alltag. Nicht umsonst, denn gerade hier in Oberbayern kommen Rennradfahrer voll auf ihre Kosten. Allein schon die Landschaft vom Voralpenland bietet Rennradfahrer eine schöne Umgebung an und was noch viel wichtiger ist: abwechslungsreiche Rennradtouren mit teilweise sehr deftigen Anstiegen.

weiterlesen.. »

Mountainbiken im Salzkammergut

Im folgenden ein netter Reisebericht einer unserer Kundinnen, den wir euch nicht vorenthalten möchten.

Anfängern lacht das Glück, so heißt es. So gesehen müsste ich in Kürze vor Glück förmlich schreien. Schließlich bin ich noch nie auf einem Mountain Bike gesessen – aber drauf und dran, meine “Karriere” gleich mit einer Tour auf eine 1.440 Meter hoch gelegene Alm zu starten. Die Viehbergalm im Salzkammergut, um genau zu sein, was in Zahlen 600 zu überwindende Höhenmeter bedeutet.  Damit ich dieses Abenteuer heil überstehe, begleitet mich Peter – mein Mountain Bike Guide. Dem hab ich im Vorfeld bereits gestanden, dass ich sonst eigentlich nur “Rad fahre” und von mittelprächtiger Kondition bin, was er gelassen hingenommen hat. Ich werte das als positives Zeichen und bin zuversichtlich. Außerdem bin ich neugierig: Wie schön das Salzkammergut ist, hab ich schon auf einigen Wandertouren erlebt – aber wie wird das auf zwei Rädern sein? Werde ich überhaupt etwas sehen, oder bin ich eher damit beschäftigt, mir den Schweiß aus den Augen zu wischen?

weiterlesen.. »

Bikepark Samerberg

Nach knapp einem Jahr Bauzeit mit der tatkräftigen Unterstützung von Mountainbike Begeisterten aus der Region um Samerberg wurde im Mai 2011 am Hochries in Oberbayern der attraktive „Bikepark Samerberg“ eröffnet. Die Initiatoren für dieses Projekt machen wohl mit diesem Bikepark einer der schönsten, naturbelassenen Stellen für das Mountainbiken in Oberbayern für alle Mountainbikern zugänglich, ohne dabei in Konflikt mit dem Naturschutz und Wanderern zu kommen.

weiterlesen.. »

Fahrradreisen auf den Nordfriesischen Inseln

Fahrradreisen werden bei umwelt- und fitnessbewussten Urlaubern immer beliebter. Man schont die Umwelt, tut etwas für seine Gesundheit und lernt zudem auf entspannende Weise Land und Leute kennen. Ein beliebtes Ziel für solche Fahrradreisen sind die Nordfriesischen Inseln Amrum, Föhr und Sylt vor der Küste von Schleswig-Holstein. Spaß kann es auch machen, mit dem Fahrrad bequem mit der Fähre von Insel zu Insel zu hüpfen. Sowohl für kurze als auch für längere Aufenthalte bieten sich Fahrradreisen auf die Nordfriesischen Inseln an.

weiterlesen.. »

Zinnkopf – Mountainbiketour in Oberbayern

Ideal für Einsteiger im Mountainbiken ist ein Ausflug zum Zinnkopf, eine Mountainbiketour in Oberbayern, den Sie auch gemeinsam mit Ihrer Familie machen können. Der Zinnkopf gehört zu den Siegsdorfern Hausberge, auf unserer Mountainbiketour können Sie sogar eine Besteigung des 1227 Meter hohen Gipfels vornehmen. Der Berg verdankt seinen Name dem Zinnkraut, was Sie mit etwas Mühe an den Hängen des Berges auch finden.

weiterlesen.. »

Samerberg Rundfahrt – Mountainbiketour in Oberbayern

Viele Rosenheimer Mountainbiker nutzen die milden Temperaturen der späten Nachmittagsstunden im Sommer aus, um noch am wohl verdienten Feierabend eine schöne Mountainbiketour im  Rosenheimer Land zu machen. Aber selbst als Nicht-Rosenheimer werden Sie merken, dass vor allem auch am Wochenende die hier beschriebene Mountainbiketour um den Samerberg von vielen Mountainbike Begeisterten aus anderen Regionen gerne nachgefahren wird.

weiterlesen.. »

Mountainbiketour rund um den Chiemsee

Wer eine nicht allzu anstrengende, sondern eher gemütliche Mountainbiketour in Oberbayern machen möchte und zudem noch Lust auf Baden und andere Aktivitäten im Bereich des Wassersports hat, dem empfehlen wir eine Rundfahrt um dem Chiemsee, dem bayrische Meer. Der im Chiemgau gelegene Voralpensee ist mit 80 Quadratkilometern der größte See Bayerns und wegen des Panoramablickes auf die unmittelbar angrenzenden Berge und den herrlichen Uferlandschaften gehört es auch zu den schönsten Seen.

weiterlesen.. »

Radwege in Rheinland-Pfalz

Viele Radwege in Rheinland Pfalz verknüpfen das Land mit benachbarten Bundesländern und benachbarten Staaten. Am bekanntesten sind der Rheinradweg sowie der Moselradweg, welche an der Moselmündung bei Koblenz aufeinander treffen. Wer sich beim Radwandern in Rheinland Pfalz nicht für einen Flussradweg entscheidet, muss mit relativ vielen Steigungen rechnen, so dass eine gute Gangschaltung am Fahrrad sehr nützlich ist.

weiterlesen.. »

Radwege Baden Württemberg

Radwege in Baden Württemberg weisen in der Regel einige Steigungen auf, da das Land relativ bergig ist. Den bekanntesten der Fernradwege in Baden-Württemberg teilt sich das Land mit Bayern, Österreich und der Schweiz. Es handelt sich dabei im den Bodensee-Radweg, welcher als Rundweg angelegt ist und das Radwandern rund um den Bodensee ermöglicht.
weiterlesen.. »

Bodensee Radweg

Der Bodensee Radweg führt als Rundkurs durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die gesamte Strecke ist etwa 260 Kilometer lang, durch eine Fahrt mit der Fähre von Konstanz nach Meersburg oder von Friedrichshafen nach Romanshorn lässt sich die Strecke verkürzen. Der Bodensee Radweg verläuft teilweise etwas weiter vom See entfernt als der Bodensee-Rundwanderweg, auf welchem das Radwandern jedoch nur auf wenigen Abschnitten zugelassen ist.

weiterlesen.. »

Ruhrtalradweg

Der Ruhrtalradweg, in der Werbung zumeist RuhrtalRadweg geschrieben, ist einer der schönsten Radwege in NRW. Er beginnt an der Ruhrquelle in Winterberg und endet an der Mündung im Duisburger Stadtteil Ruhrort, während der 230 Kilometer erfolgen 36 Überquerungen der Ruhr. Als sehr schöner Überweg über die Ruhr gilt die Schwimmbrücke Dahlhausen, welche den gleichnamigen Bochumer Stadtteil mit Essen-Burgaltendorf verbindet.

weiterlesen.. »

Isarradweg

Der Isarradweg führt von Mittenwald über Bad Tölz, München und Landshut nach Plattling und Deggendorf. Gegenüber Deggendorf mündet die Isar in die Donau. Eine Rückverlängerung zur Isarquelle im österreichischen Bundesland Tirol ist möglich. Für die Länge des Isarradweges werden Angaben zwischen 255 und 295 Kilometern gemacht, die Differenzen erklären sich durch unterschiedliche Start- und Zielpunkte sowie durch einige mögliche Varianten im Streckenverlauf. Wer mehrere Etappen bei der Befahrung des Isarradweges plant, sollte immer an das notwendige Fahrradzubehör wie Radtaschen & Gepäckträger denken.

weiterlesen.. »

Rheinradweg

Der Rheinradweg ist in Bezug auf den Verlauf der Route einheitlich ausgeschildert, was das Befahren auch für diejenigen einfach macht, die sich hier gar nicht auskennen oder die ohne einen ortskundigen Führer unterwegs sind. Der Rhein-Radweg führt dabei an historischen Städten vorbei und an Sehenswürdigkeiten, die niemand verpassen sollte. Der Rheintal Radweg ist an den meisten Stellen auf beiden Seiten des Flusses befahrbar, dass es ein Leichtes, ist den “Rhein rauf und runter” mit dem Fahrrad zu erkunden.

weiterlesen.. »

Moselradweg

Der Moselradweg folgt weitgehend dem gleichnamigen Fluss und führt von Frankreich über Luxemburg nach Deutschland (Bundesländer Rheinland Pfalz und Saarland). Er beginnt im französischen Metz, von dort führen die Radtouren auf dem Fernwanderweg zur Moselquelle bei Bussang.

weiterlesen.. »

Kocher Jagst Radweg

Rund 340 Kilometer misst der Kocher-Jagst Radweg, der sich in Baden-Württemberg befindet. Er ist besonders für Radler gut geeignet, die es mit dem Fahrrad nicht allzu anspruchsvoll lieben, also eher für Genussradler oder für Familien mit Kindern. Das Besondere am Kocher-Jagst-Radweg in Baden Württemberg ist, dass er noch recht wenig befahren und daher sehr ruhig ist. Hier kann es schon einmal vorkommen, dass man beim Radfahren keinem anderen Menschen begegnet und das über eine Stunde oder sogar noch länger.

weiterlesen.. »

Neckarradweg

Der Neckar Radweg ist einer der schönsten Wege in Deutschland, die für lange Touren mit dem Fahrrad geeignet sind. Der Neckarradweg führt durch eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, durch kleine Orte mit Fachwerkhäusern und durch verschlafene Dörfer. Aber auch größere Zentren, wie Esslingen oder Stuttgart sind bei der Neckar Radtour gut zu erreichen.

weiterlesen.. »

Altmühltal Radweg

Der Altmühltal Radweg führt von Rothenburg ob der Tauber zur Mündung der Altmühl bei Kelheim. Anfangs stehen zwei Streckenvarianten zur Auswahl, von welchen eine zur Quelle des Flusses führt, während die Alternativroute einige Steigungen vermeidet und an der Altmühl-Quelle vorbeiführt. Beide Varianten treffen sich in Colmberg.

weiterlesen.. »

Main Radweg

Der Main Radweg (oder Maintal Radweg) ist einer der beliebtesten Routen für Touren mit dem Fahrrad überhaupt in Deutschland. Das ist auch kein Wunder, denn hier gibt es nicht nur landschaftliche Schönheit zu entdecken, sondern es liegen auch sehr interessante Städte und kleinere Ortschaften auf dem Weg, die es durchaus lohnt zu erkunden. So führt der Mainradweg durch Bayern, Franken und Hessen.

weiterlesen.. »

Rotmain Radweg

Der Rote Main und der Weiße Main vereinigen sich bei Kulmbach zum Main, an beiden Flüssen entlang wurden vom Freistaat Bayern Radwege angelegt. Für den Rotmain Radweg existieren zwei Varianten, von welchen eine überwiegend durch das Tal und die andere zu einem großen Teil über eine ehemalige Bahntrasse führt.

weiterlesen.. »

Fuldaradweg

Der Fuldaradweg in Hessen folgt der Fulda von der Quelle an der Wasserkuppe bis zur Vereinigung der Fulda mit der Werra zur Weser bei Hann. Münden (Hannoversch Münden). Mehrere weitere Radwege in Hessen sind mit dem Fulda Radweg verbunden. Nur sehr ambitionierte Rennrad Fahrer werden die 193 Kilometer des Fulda-Radweges an einem einzigen Tag zurücklegen, üblich ist die Aufteilung der Strecke auf mehrere Etappen, welche ein angenehmes Radwandern ermöglichen und ausreichend Zeit zur Besichtigung einiger Sehenswürdigkeiten bieten.

weiterlesen.. »

Saale Radweg

Immer mehr Urlauber wollen es sich in den Ferien nicht einfach nur gut gehen lassen, sondern sie möchten aktiv sein. Vor allem für einen Urlaub mit der ganzen Familie eignet sich daher ein Radwanderurlaub. Hier kommt jeder auf seine Kosten und wenn die lieben Kleinen einmal keine Lust mehr haben, wird eben eine Pause eingelegt. Je nach Alter der Kinder kann die Länge der Strecke gewählt werden.

weiterlesen.. »

Oder-Neiße Radweg

Der Oder Neiße Radweg in Sachsen ist nicht nur dort bekannt, sondern überregional und sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus. Fahrradtouren werden immer beliebter und nicht nur als eintägige Touren, sondern in Form eines ganzen aktiven Urlaubs. Da werden Strecken geplant, Etappen festgelegt, Unterkünfte herausgesucht und auch Zwischenstationen eingeplant, an denen die kulturelle Neugier gestillt werden kann.

weiterlesen.. »

Elberadweg

Wer im Urlaub Wert darauf legt, eine interessante Flora und Fauna in der natürlichen Landschaft zu sehen, braucht gar nicht so weit weg zu reisen. Möchte der Urlauber die Erkundungen durch verschiedene Biosphärenreservate überdies mit eigener Aktivität verbinden, so ist eine Tour den Elberadweg entlang unbedingt anzuraten.

weiterlesen.. »

Lahntalradweg

Radwanderwege erfreuen sich bei Radwanderern einer sehr großen Beliebtheit, da sie ihnen das Fahren auf gut ausgebauten und ausgeschilderten Radwegen ermöglichen. Besonders schön sind Wege, welche dem Verlauf von Flüssen folgen. Zu einem der beliebtesten Radwanderwege hat sich der auch als Lahnradweg bekannte Lahntalradweg entwickelt, welcher selbstverständlich entlang des Flusses Lahn führt. Das Mitführen einer Karte ist auf dem Lahntalradweg dank der guten Ausschilderung nicht zwingend nötig, allerdings weist eine gute Reisekarte auf Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke hin.

weiterlesen.. »

Radwege NRW

Sie wollen Nordrhein-Westfalen mit dem Fahrrad erkunden? Ein guter Plan, schließlich stehen hier so viele wunderbare Fahrradwege zur Verfügung, wie sonst kaum irgendwo in Deutschland. Sehen Sie nur einmal auf die Karte und entdecken Sie die landschaftliche Schönheit des Bundeslandes.

weiterlesen.. »

Radwege Sachsen

Wer sich die Karte einmal ganz genau ansieht, wird schnell herausfinden, welche wunderbaren Fahrradtouren in Sachsen möglich sind. Die Radwege in Sachsen sind allesamt gut ausgeschildert und in hervorragender Qualität. So ist es auch für jemanden, der nicht ortskundig ist, ein Leichtes, sich zurecht zu finden und die Gegend zu entdecken. Schließlich hat der Freistaat Sachsen landschaftlich einiges zu bieten, was erst einmal erkundet werden will. Wer die Karte zu Hilfe nimmt und die Radtouren gut plant, wird sicherlich auch feststellen, dass einige Städte durchaus einen Zwischenstopp lohnen. Sie eigenen sich sehr gut, um einige Tage Aufenthalt einzuplanen. Wer schon einmal in Dresden gewesen ist, weiß selbst, wie viel Zeit hier für das Erkunden der Stadt eingeplant werden muss.

weiterlesen.. »

Radwege Hessen

Hessen ist ein Bundesland, welches sich mit dem Fahrrad sehr gut erfahren lässt. Das Netz an Radwegen ist mehr als 3300 Kilometer lang und es werden durch die Hessischen Radfernwege die Flusstäler mit den verschiedenen Höhenzügen verbunden. Sehen Sie doch einmal auf der Karte nach und entdecken Sie, welche Hessen Radwege in Frage kommen könnten.

weiterlesen.. »

Radwege Bayern

Bayern ist das ideale Bundesland, wenn eine Entdeckung der Umgebung und damit eine größere Tour mit dem Fahrrad geplant sind. Bayern gehört zu den beliebtesten Ferienregionen überhaupt in Deutschland und jede Region von Deutschland hat etwas ganz Besonderes zu bieten.

weiterlesen.. »