Mountainbike Helme

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 17 von 17

Woran ist ein guter Mountainbike Helm zu erkennen? Ein guter MTB Helm zeichnet sich wie auch die anderen Fahrradhelme durch einen großen Tragekomfort aus, wobei der Kopf immer noch optimal durch den Fahrradhelm  geschützt wird. Für einen großen Tragekomfort ist es wichtig, dass einerseits der Mountainbike Helm perfekt sitzt und andererseits gut belüftet wird. Auch das geringe Gewicht der MTB Helme tragen dazu bei, dass selbst auf längeren Touren das Tragen als keine Unannehmlichkeit zu verspüren ist.  Auch wenn sich prinzipiell jeder Fahrradhelm für jedes Fahrrad eignet, sind doch MTB Helme auf die Bedürfnisse der Mountainbiker zugeschnitten.

Für eine optimale Belüftung  sorgen Belüftungskanäle entlang des Helmes. Je länger diese sind, desto besser. Jedoch sollten sie nicht zu breit sein, damit durch diese Spalten keine Zweige gelangen können. Dadurch, dass über die Belüftungskanäle der Fahrtwind sehr gut am Kopf verteilt wird, bewahrt man einen kühlen Kopf und man schwitzt weniger.

Einige Mountainbike Helme sind mit einem Visier ausgestattet, was sehr gut als Sonnenblende nützlich ist. Die Gefahren bei solchen Visieren liegen jedoch darin, dass der Mountainbiker damit sich schnell im Gelände wie zum Beispiel im Wald an Zweigen verheddern und hängen bleiben könnte. Auch bei einem Sturz ist die Gefahr immer noch vorhanden, dass er irgendwo unglücklich hängen bleibt, wodurch sein Kopf verdreht wird. Von daher ist bei Visieren darauf zu achten, dass sie relativ einfach wie mit Magneten am MTB Helm fixiert sind und sich leicht losmachen lassen.

Auch wenn Mountainbike Helme gut belüftet sind, ist es wegen der Anstrengung natürlich, dass man auch am Kopf schwitzt. Die Polsterungen im Inneren vom MTB Helm, die für einen hohen Tragekomfort entscheidend sind, lassen sich bei den guten Fahrradhelmen heraus nehmen, damit man sie nach einer schweißtreibenden Tour waschen kann.

Für Mountainbiker ist es auch wichtig, dass sie mühelos während der Fahrt den Fahrradhelm verstellen können. Einige Mountainbiker lockern gerne ihren Fahrradhelm, wenn sie einen Berg hinauffahren. Damit sie dies ohne Schwierigkeiten mit einer Hand schaffen, sind viele Mountainbike Helme mit einem Drehrad ausgestattet, womit sich der Fahrradhelm auf den Kopf anpassen lässt. Für das richtige Handling sollte man darauf achten, dass das Verstellrad groß genug ist und man es leicht erreichen kann.