Rennrad Drahtreifen/Faltreifen

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 27 von 35

Rennradreifen sollen zum einen leicht rollen, verschleißarm aber auch pannenresistent sein. Die Anforderung an diesen speziellen Fahrradreifen stehen sich teilweise konträr gegenüber. Trotzdem schaffen es führende Rennradreifen Hersteller immer bessere Gummimischungen herzustellen. Schwalbe und Continental Rennradreifen bieten in diesem Reifen Segment die beste Performance.

Bei Rennradreifen für Hakenfelgen stehen zwei unterschiedliche Fahrradreifentypen zur Auswahl. Zum einen Rennrad Drahtreifen und zum anderen Rennrad Faltreifen. Bei Rennrad Drahtreifen ist an der Seitenwand ein Metalldraht eingearbeitet. Deshalb lassen sich Drahtreifen ? zum Beispiel für den Transport im Fahrradrucksack ? nicht auf ein kleines Packmaß falten. Rennrad Drahtreifen wiegen aufgrund des Metalleinsatzes mehr sind dafür aber deutlich günstiger als Faltreifen. Bei einem Rennrad Faltreifen wird statt des Metalldrahtes ein Kevlargewebe verwendet, das zum einen deutlich leichter ist und sich eben auch knicken lässt. Deshalb eignen sich Rennrad Faltreifen vor allem als Ersatzreifen für die Fahrt oder die geplante Fahrradtour.

Heutzutage werden die Top Rennradreifen meisten nur noch in der Faltreifen Variante angeboten, da das Gewicht eine immer größere Rolle einnimmt.